Deutschland Bootsregistrierung


Für alle Nationalitäten


Deutschland Bootsregistrierung
Aus995 EUR
  • Weltweit gültig
  • Verfügbar für alle Nationalitäten
  • Keine Inspektion erforderlich (unter 24 Meter)
  • Beschleunigter 3-5 Wochen Service
  • Keine jährlichen Bootssteuern
  • Offizielle Flaggenregistrierung
  • Enthält alle Übersetzungen
  • Keine versteckten Gebühren – Pauschalpreis
  • Platz 11 auf der MOU-Liste
  • Registrierung lebenslang gültig!
  • Für Privat, Bareboat & Gewerbe

Registrieren Sie Ihr Boot oder Ihre Yacht Deutschland

Deutschland Yachtregistrierung für alle EU-Mitglieder und Einwohner – Wir kümmern uns um alle Formalitäten

Wir kümmern uns um Ihre Yachtregistrierung unter deutscher Flagge. Der Papierkram kann etwas überwältigend sein, aber wir kümmern uns um alles für Sie.

Deutschland hat eine sehr beliebte Yachtregistrierung, die als eines der am höchsten bewerteten Gasthäuser der Welt gilt. Wenn Sie auf Ihrem Schiff unter deutscher Flagge fahren, wissen Sie, dass sich Ihre Kontrollen bei Reisen außerhalb Deutschlands auf das Minimum beschränken. Schiffe unter deutscher Flagge sind bekannt für ihre hohe Qualität und ihr Durchschnittsalter ist gering.

Wer kann sein Boot unter deutscher Flagge anmelden?
Jeder EU-Bürger mit Wohnsitz in Deutschland oder jedes EU-Unternehmen, bei dem die meisten Direktoren deutsche Passinhaber sind, kann sein Boot in Deutschland anmelden. Für das Unternehmen müssten wir Ihnen einen in Deutschland ansässigen Vertreter benennen. Dieser Resident Agent muss deutscher Staatsbürger mit Wohnsitz im Gerichtsstand und im Bezirk des Schiffsregisters sein. Wir arbeiten mit einem professionellen Resident Agent zusammen, der sich seit vielen Jahren darum kümmert.

Kann jeder Schiffstyp in Deutschland registriert werden?
Das deutsche Seeschifffahrtsregister nimmt Eintragungen für den privaten, bareboat und gewerblichen Gebrauch entgegen. Die Anforderungen sind für jede Nutzungsart etwas unterschiedlich.

Muss ich meine deutsche Bootsregistrierung jedes Jahr erneuern?
Nein, die deutsche Zulassung muss nicht erneuert werden und ist gültig, solange keine Änderungen am Schiff vorgenommen wurden. Daher fallen nach erfolgter Registrierung keine Jahresgebühren an.

Was kostet die Registrierung meines Bootes in Deutschland?

  • Es gibt 3 verschiedene Gebühren, die an das deutsche Standesamt zu entrichten sind PLUS unsere Servicegebühr, die alles für Sie erledigt.
  • Unsere Servicegebühr für die Bereitstellung eines vor Ort registrierten deutschen Agenten und die Erledigung aller deutschen Papiere beträgt einmalig 995,- €. Unsere Gebühr beinhaltet nicht die oben genannten Seegebühren.
  • Registrierung von Seeyachten € 393,-
  • Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) zur Erstellung des Schiffstonnagezeugnisses € 250,-
  • Seeschifffahrtsregister, das nach dem Schiffswert berechnet wird + € 25,-

Kann ich eine deutsche MMSI - Funklizenz bekommen?
Ja, wir können für Sie einen deutschen MMSI – Funkschein beantragen, während Sie Ihre deutsche Bootszulassung beantragen. Unsere Gebühr für die Beantragung einer MMSI-Funklizenz beträgt € 250,- und beinhaltet alle Seegebühren.

Wie lange dauert die Registrierung unter deutscher Flagge?

Die reguläre Anmeldezeit unter deutscher Flagge beträgt ca. 3 bis 5 Wochen. Es besteht jedoch in Hamburg eine dringende Möglichkeit, sofort eine englische vorläufige Zulassungsbescheinigung vom Gericht ausstellen zu lassen. bestätigt, dass der Antrag auf Schiffsregistrierung ordnungsgemäß gestellt wurde und die Yacht in Kürze in das Schiffsregister eingetragen wird. Dieses Zertifikat ermöglicht unseren Kunden, seine Yacht bereits auf der Grundlage einer als vorläufig geltenden Registrierung zu nutzen.

Welche unterschiedlichen Voraussetzungen gibt es für die deutsche Privat-, Bareboat- und Gewerbezulassung?
Je nach Art der Registrierung gibt es unterschiedliche Sicherheitsanforderungen:

  • Private Nutzung - kein Sicherheitszertifikat erforderlich
  • Bareboat-Charter - ein Bootszeugnis ist erforderlich
  • Gewerbliche Nutzung - „Sicherheitszeugnis für Sportboote“ und „Sicherheitszeugnis“ sind erforderlich

Welche Unterlagen benötige ich für eine deutsche Yachtregistrierung?

  • Eine Vollmacht, damit wir uns um die Registrierung kümmern (wir stellen Ihnen diese zur Verfügung)
  • Unser KYC-Formular (Kennen Sie Ihren Kunden) Fragebogen (wir stellen Ihnen dieses zur Verfügung)
  • Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises des/der wirtschaftlich Berechtigten.
  • Kopie der Stromrechnung des/der wirtschaftlich Berechtigten. (Die Stromrechnung sollte die Adresse enthalten, die auch auf Ihrem Reisepass oder Personalausweis angegeben ist).
  • Konformitätserklärung und CE-Zertifikat für die Yacht (Kopie ist ok)
  • Bauherrenzertifikat (Kopie ist ok)
  • 2 x Fotos der Yacht: 1 x Seiten- und 1 x Heckansicht der Yacht (echte Fotos)
  • Aktuelle Schiffsregistrierungsdokumente und Löschungsbescheinigung aus der Vorregistrierungs- oder Nichtregistrierungsbescheinigung in Bezug auf die Yacht
  • Ca. Wert der Yacht (letzter bezahlter Kaufpreis).
  • Unser Antragsformular mit Kundendaten, Bootsdetails wie: Hersteller, Typ, Leistung, Baujahr, Motornummer, Länge etc.
  • Im Falle eines EU-Unternehmens, das Eigentümer des Schiffes ist: notariell beglaubigte und apostillierte Unternehmensdokumentation des ausländischen Unternehmens (Gründungsurkunde, Gründungsurkunde, Bescheinigung über die Unbedenklichkeit)

Alle internationalen Zahlungsmethoden akzeptiert